Die erste Woche zum neuen Glück

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

Hannah und ich (Julia) wechseln uns ab mit dem „bloggen“, heute darf ich starten.
Unsere erste Woche ist um und das Fazit ist: spannend. Wir haben viel dazu gelernt und sind auf den Entschluss gekommen, dass wir das Projekt statt 6 Wochen, 7 Wochen machen möchten, da wir die erste Woche eher als „hinein schnuppern und noch Fehler machen“ ansehen.
Gestartet haben wir am Montag, den 2. Jänner. Hannah und ich haben uns getroffen und zusammengesetzt um die Woche zu planen. Dieser Plan sah so aus, dass wir jeden Tag unser Essen zusammengeschrieben und ausgerechnet haben. Als Hilfestellung verwendeten wir das Buch „Die große GU Nährwert Kalorien Tabelle Ausgabe 2016/17“. Am Anfang ist es eine kleine Herausforderung sich abwechslungsreiche Malzeiten einfallen zu lassen, denn man will ja nicht jeden Tag das gleiche essen, aber das wird mit der Zeit auch einfacher (was wir essen und wie wir darauf Reagieren könnt ihr in der Kategorie „Ernährung“ nachlesen).
Da ich zusätzlich mein Wohlbefinden, meine Motivation und meine Lebenseinstellung verändern und steigern möchte, höre ich mir positive Affirmationen an und versuche Minimalistischer zu leben.
Zurzeit fühle ich mich glücklicher und habe spaß an dem Projekt. Ich finde es, wie am Anfang schon erwähnt, spannend, denn man lernt sich selber und seinen Körper durch diese Veränderungen besser kennen.
Ich kann nur jedem empfehlen sich in seinem Leben vor Herausforderungen zu stellen, denn „if it dosen´t challenge you, it dosen´t change you“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top